Schuljahr 2014/2015
  • Home
  • Unsere Schule
  • Bildungsangebot
  • Abteilungen
  • Aktivitäten
  • Termine
  • Beratung
  • Galerie
  • Archiv
  • obere Grafik

    Kelle45Bautechnik
    Elektro45Elektrotechnik
    Pinsel45Farbtechnik
    Hobel45Holztechnik
    Laptop45Informatik
    Auto45KFZ-Technik
    Mechatronik45Mechatronik
    Spannfutter45Metalltechnik
    Sessel45Raumgestaltung
    Typisierungsaktion für die DKMS vom 4. bis zum 8. Dezember +++ Das Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg ist Projektpartner Schaufenster 4.0

    Archiv Schuljahr 2014/2015

    Gelungene Einschulung!

    29.08.2014

    Zahlreiche Schülerinnen und Schüler haben sich für das Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg entschieden. Sie beginnen einen neuen Lebensabschnitt, der ihnen große Chancen eröffnet. Viele möchten höhere Schulabschlüsse erwerben, um einen noch besseren Start in das Berufsleben zu bekommen. Andere haben einen Ausbildungsplatz und möchten wissen, warum im Betrieb in einer bestimmten Art und Weise Dinge gefertigt oder Häuser gebaut und verschönert werden, Autos repariert oder die Heizungsanlage funktioniert oder es Licht im Haus wird. Allen einen guten Start!

    Die zukünftigen Schülerinnen und Schüler werden vom Kollegium auf dem Schulhof empfangen.Die zukünftigen Schülerinnen und Schüler des Richard-von-Weizsäcker-Berufskollegs werden vom Kollegium auf dem Schulhof empfangen.

    Eine Frau an der Spitze des Richard-von-Weizsäcker-Berufskollegs in Paderborn - Alexandra Hubenthal leitet gewerblich-technisches Berufskolleg

    30.09.2014

    Alexandra Hubenthal leitet das Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg in Paderborn – Landrat Manfred Müller gratuliert der frischgebackenen Schulleiterin zum neuen AmtKreis Paderborn (krpb). Das Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg in Paderborn, seine Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler sind Alexandra Hubenthal keineswegs fremd. Seit 3 Jahren hielt sie bereits als stellvertretende Schulleiterin des Berufskollegs die Fäden im Hintergrund mit in der Hand.

    Trotzdem waren die ersten Tage nach den Ferien für die Lehrerin anders als die vielen Tage zuvor. Denn seit Beginn des neuen Schuljahres steht Alexandra Hubenthal an der Spitze des technischen Berufskollegs, leitet offiziell das größte gewerblich-technische Berufskolleg des Kreises Paderborn.

    Landrat Manfred Müller gratulierte der frisch gebackenen Schulleiterin zu ihrem neuen Amt. „In Zeiten des Demographischen Wandels stellt fehlender, qualifizierter Nachwuchs in technischen Berufsfeldern die Kollegs mit ihren Lehrerinnen und Lehrern sowie die Region mit ihren Betrieben und Bildungseinrichtungen vor große Herausforderungen“, betonte Müller. „Wir freuen uns, dass Sie diese Herausforderung annehmen“, so der Landrat.

    Foto-AG

    21.10.2014

    In diesem Jahr wird wieder die Foto-AG angeboten. Eingeladen sind alle fotobegeisterten Schülerinnen und Schüler unseres Berufskollegs. Dabei stehen mehr oder weniger regelmäßige Treffen im Mittelpunkt, bei denen wir uns einem selbst gestellten Thema widmen.

    Nähere Infos sowie Impressionen aus den letzten Jahren bekommt ihr unter Foto-AG.

    TischlerInnen an der Akademie für Gestaltung

    2014 1111 AkademieGestaltung1Die Schülerinnen und Schüler vor dem Haus KumpDie Schülerinnen und Schüler der Klassen HT 27 und HT 28 (3. Ausbildungsjahr Tischler/in) haben am Freitag den 24.10.2014 einen Workshop an der Akademie für Gestaltung in Münster besucht.

    Mit dem Ziel Impulse im Gestaltungsprozess für das anstehende Gesellenstück zu erhalten haben sich die Klassen, begleitet von Frau Kröger und Herrn Joachim, um 8:00 Uhr vom Maspernplatz aus auf den Weg gemacht.

    Nach der Ankunft in Münster wurde die Gruppe von Frau Primus und Herrn Greim, den Moderatoren des Workshops, im „Haus Kump“ begrüßt. Hierbei gingen diese besonders auf die räumliche Situation auf der seit Mai 2013 von der Akademie genutzten ehemaligen Hofstelle in direkter Nachbarschaft zum Bildungszentrum der Handwerkskammer ein.

    Schüler/innen des beruflichen Gymnasiums besuchen Universitätsbibliothek Paderborn

    26.06.2015

    Schülerinnen und Schüler der Klasse GIT41 mit ihrer Lehrerin Christina Feldmann vor der Bibliothek der Universität PaderbornAm Montag, den 08. Juni 2015 besuchten die Schüler/innen des beruflichen Gymnasiums (GIT 41), zusammen mit ihrer Deutschlehrerin Frau Feldmann und der Referendarin Frau Hohlweck, die Universitätsbibliothek Paderborn.

    Der Vormittag in der Universität Paderborn begann mit einem gemeinsamen Workshop, der von Frau Lange, Mitarbeiterin der Universitätsbibliothek Paderborn, geleitet wurde. Zuerst erhielten die Schüler/innen einen Überblick über die Nutzungsbedingungen der Bibliothek. Daraufhin stellte sie das Standortsystem der einzelnen Bücher vor, um die Benutzung der bibliothekseigenen Internetseiten kennenzulernen und erläuterte die Kombination der Buchstabenkürzel zur Standortfindung der Literatur. In einem gesonderten Schulungsraum innerhalb der Bibliothek erklärte Frau Lange den Schülern und Schülerinnen, welche unterschiedlichen Literaturen es gibt und wie eine zielorientierte Recherche funktioniert. Um die theoretischen Erläuterungen zu vertiefen, erfolgte eine schülerorientierte praktische Übung, bei der die Schüler/innen eigenständig eine Literaturrecherche durchführen mussten. In dieser Praxisphase erhielten die Schüler/innen kleine Rechercheaufträge, mit denen die Schüler/innen sowohl den Umgang mit der Nutzung der digitalen Standortsuche als auch die direkte Literatursuche in der Bibliothek übten. In einer anschließenden Austauschrunde wurden die Rechercheergebnisse präsentiert und offene Fragen wurden gestellt. Im Anschluss führten die Schüler/innen in Kleingruppen eine eigenständige Recherche zu einem vorher ausgewählten Referatsthema für das Fach Deutsch durch.

    Der Vormittag in der Universitätsbibliothek war sehr erfolgreich und die Schüler/innen hatten viel Spaß.