Distanzunterricht ab dem 29.04.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern und Ausbildende,

das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales hat per Allgemeinverfügung festgestellt, dass durch die Überschreitung des Inzidenzwertes von 165 im Kreis Paderborn ab Donnerstag nun schärfere Regelungen der bundesweiten Corona-Notbremse für alle Schulen gelten.

Für uns bedeutet das nun folgendes:

  • Alle Klassen wechseln gemäß Stundenplan in den Distanzunterricht
  • Die Fachlehrer*innen informieren die Klassen über Teams bzgl. der jeweiligen Unterrichtsgestaltung

Von dieser Regel ausgenommen sind:

  • Alle Abschlussklassen und
  • die Q1 des Beruflichen Gymnasiums

Die generelle Testpflicht für alle am Schulleben beteiligten Personen (Lernende im Präsenzunterricht, Lehrpersonen, Schulpersonal) bleibt weiterhin bestehen. Ebenso wie das Tragen einer FFP2-Maske und die Verkürzung der Doppelstunde auf 75 Minuten.

Weitere Informationen erhalten Sie von den Klassenlehrer*innen der jeweiligen Klassen.

Distanzunterricht ab dem 29.04.2021